Selenit-Herz

9 x 9 cm

stehendes Herz

14,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Selenit steht für Klarheit, Licht und Liebe. Er kann die AUFRICHTUNG unterstützen, der Wirbelsäule dienen und Geschmeidigkeit fördern - körperlich und geistig.


 

Ich hatte Angst vor der Dunkelheit

bis ich lernte,

dass ICH LICHT BIN

und

die Dunkelheit Angst vor mir hat

 

 

·        Hallo meine lieben Leser,

·        was ich euch gerne sagen möchte – zum Thema – geistige Ketten lösen und Gedankenpflege und heilende Macht.

 

·        Wir werden ständig beeinflusst, bedrängt bis hin zu manipuliert. Manches ist uns bewusst, vieles geschieht aber unbewusst.

 

 

·        Manche Menschen wollen uns beeinflussen, da sie es gut mit uns meinen – andere manipulieren – zu ihrem Wohle …………………. nicht zu unserem.

·        Meine Meditationen zur Gedankenpflege sind eine energetische Reinigung,  wie – waschen, die Gedankenenergien anderer wieder aus mir herauswaschen.

 

·        So, wie ich täglich meinen Körper und meine Zähne reinige, (einmal im Monat reicht einfach nicht) so ideal ist es auch, täglich die Gedankenschwingungen - niederer Energien - wieder loszuwerden.

 

·        Liebevolles bleibt, darf bleiben, denn es baut mich auf und unterstützt mich.

 

·        Bedingungslose Liebe lässt mir auch mein eigenes Sein, ich darf ich sein.

 

·        Aber was nicht auf Liebe beruht, das möchte ich weder an mir, noch in mir haben. Es dient mir nicht, sondern zerstört mich.

 

·        Geistige negative Energien,Verhaftungen oder gar Ketten – Ketten entstehen z.B., wenn man jahre- und jahrzehntelang immer wieder die gleichen negativen hört Sätze hört.

 

·        Oft schon als ungeliebtes Kind oder nur aus eigennützig geliebtes Kind………………………

 

·        Und wenn diese Sätze sich, durch ihre Widerholungen, geprägt haben, dann denken und reden sogar die betreffenden Menschen von sich selbst …nur negativ …

 

·        Doch gerade in der jetzigen Zeit merken immer mehr Menschen, dass sie mit einer veränderten Denk- und Sprechweise ihrem Leben eine positivere Richtung geben können und nicht länger ein Spielball des Schicksals sein müssen.

 

·        Diese Gedankenpflege-Meditation hilft, sich von niederen Willen anderer zu befreien und sich neu orientieren, in eine bessere Zukunft und vom Spieler zum Gestalter zu werden.

 

·        Dazu muss man sich zur Gedankenpflege – zur Schwingungserhöhung - entscheiden … bewusst und mit ganzen Herzen und regelmässig die neuen Wortschöpfungen trainieren.

 

·        Im Fittnessstudio kann ich ja auch nicht nur an einer Trainingsstunde teilnehmen und erwarten – jetzt kann ich das alles.

 

·        Es gehört immer Ausdauer und Geduld zu Veränderungsprogrammen.

 

·        Denn auch unsere Gedankengänge schwingen meist hin und her. Man fühlt sich gut. Kurz darauf wieder schlecht ….. ärgert sich, freut sich, ärgert sich erneut ………………………………..

 

·        Und wenn man gerade nichts Großes zum Ärgern hat, dann ärgert man sich sogar über Kleinigkeiten, wer kennt das nicht …………………………………..

 

·        Wir wollen positiv denken und schon einige Momente später missfällt uns etwas, zieht uns wieder runter.

 

·        Dann ist das Gedankenpendel in die andere Richtung ausgeschlagen, wieder in der zerstörerischen und dekonstruktiven Kraft.

 

·        Es heißt: „Der Weise entkommt den Qualen der niederen Ebenen dadurch, dass er energetisch höher schwingt.“

 

·        Das bedeutet, bei ihm geht das Pendel eben nicht mehr in diesen Rückwärtsschwung, oder zumindest nicht so weit nach unten.

 

·        Wenn wir also bessere Erfahrungen machen wollen, müssen wir unsere Gedanken und damit unsere eigene energetische Schwingung anheben,

 

·        das bedeutet

 

·        jemandem etwas Gutes zu wünschen ist bereits ein Anheben der eigenen Schwingung und auch der Schwingung der betreffenden Person,

 

·        für jemanden zu beten oder sogar zu segnen, bringt den Pendelausschlag noch höher und steigert die Schwingungen aller Beteiligten.

 

·        Hingegen, verurteilen, schlecht reden, beschimpfen oder gar hassen, lässt den Pendel auf eine niedrige Ebene ausschlagen und das hat dann ebenfalls eine Auswirkung auf das eigenes Leben, da man sich selbst mit runterzieht und je mehr ich die Pendelstellung in diesem unteren Schwingungsbereich halte, um so mehr ziehe ich für mich auch selbst Negatives ins Leben –

 

·        Ja, leider lernt man darüber nichts in der Schule – nicht mehr, in anderen Jahrhunderten, z. B. bei den Essenern galt solches Wissen als Pflichtfach. Mutter Maria selbst war Essenerin und ließ ihren Sohn zwischen dem 12. und 18. Lebensjahr ausbilden – heißt es.

 

·       "Wir sind Schwestern und Brüder,

     alles was ich kann

    könnt ihr auch und noch viel mehr"

 

 

·        Jeder hat energetische Fähigkeiten, schöpferische Talente und auch göttliche Macht .

 

·        Alles - jedes Wesen und sogar jedes Atom enthält männliche und weibliche Kräfte,  verbinden sich diese miteinander, werden Schöpfungen gezeugt.

 

·        Um also in die eigene wahre Kraft zurückzukehren, müssen auch die eigenen weiblichen und männlichen Energien ausgeglichen sein.

 

·        Und das geschieht am intensivsten über die Ausgeglichenheit vom Annehmen können und weiterzugeben

 

·        Annehmen – das männliche Prinzip

 

·        Abgeben – das weibliche Prinzip

 

·        Je mehr ich abgebe, je mehr erstart mein weibliches Prinzip

     – je mehr ich nehme – je mehr erstarkt mein männliches Sein.

 

·        Halte unbedingt die weiblichen und männlichen Energien ausgeglichen und  übe täglich zu geben und zu nehmen.

 

·        Bisher hast du vielleicht

 

·        täglich eher gegeben  – viel von dir, deiner Kraft  oder deiner Zeit vergeben – zuviel ?

     Und dann darfst du lernen auch anzunehmen, ja ruhig auch mal bewusst um etwas zu bitten, damit du in deine eigene Ganzheitskraft kommst.

 

·        Andere sind in einem anderen Modus, sie nehmen ständig ohne zu geben ….und natürlich verhindert auch dies den inneren Einklang – es gab noch nie einen Dieb der glücklich wurde …………

 

·        Gedankenenergien können also unsere Schwingung erhöhen, je liebevoller sie sind um so mehr erhöhen sie und da sie reiner Geist sind – können sie alles durchdringen und

 

·        jede Situation des Lebens beeinflussen – zum Segen verhelfen.

 

·        Hohe Energie schwingt schnell – niedere langsam.

 

 

·        Wenn ich mich von einer niedren zu einer höheren Energie aufschwingen möchte, kann ich Hilfsmittel wie Kristalle, Öle, Seide oder Energiekarten nutzen, aber wir sind auch immer

 

·        von so viel bedingungsloser göttlicher Liebe und Weisheit umgeben.

 

·         sie ist die größte Naturkraft und wir dürfen sie nutzen, um im eigenen Geist zu erschaffen, mit einer veränderte Geisteinstellung Neues zu kreieren, so wie es in den unterschiedlichen Gedankenpflegemeditationen von Meditation-hilft immer wieder gelehrt wird.

 

·        Mein Meditation (Ketten lösen - neues Leben) ist auch ein Starter-Programm zum beginnen, doch es empfiehlt sich, auch jedes einzelne Thema anzuschauen und gezielt zu behandeln und auch ebenso das persönliche Seelenmuster oder Scharmanische Sein Programm zu durchlaufen.

 

·        Du wirst merken, dass diese Übungen der Gedankenpflege dir auch Freude und Spaß bereiten werden oder du dies ganz natürlich in deinen Alltag hineinbringst – wie Köperpflege – die in der Regel ja auch kein lästiger Zwang ist, sondern man freut sich über das angenehme Gefühl.

 

·        Und wenn meine Zehen schmutzig und die Nägel zu lang sind, dann reicht eine Haarwäsche nicht aus, sondern dann das Programm muss angepasst werden – so ist es eben auch bei dem Gedankenpflege-Programmen.

 

·        Suche dir aus – was dich am meisten berührt und

 

·        freue dich darauf ………………….

 

·        Deine erhabenen Gedanken und Gefühle können dich heilen, mich und andere

 

·        Und vielleicht magst du dich jetzt dazu entscheiden, in dir und in mir das Licht und die Liebe zu sehen, in jedem Wesen zu erkennen und auch in jeder Situation .

 

 (C) Hilf-jetzt-heilen.de

 

 

Du bist ein KIND GOTTES

Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind;
unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich machtvoll sind.

Es ist unser LICHT, dass wir fürchten, nicht unsere Dunkelheit.

Wir fragen uns:
"Wer bin ich eigentlich, dass ich leuchtend, hinreissend, begnadet und fantastisch sein darf?"

Wer bist Du denn, es nicht zu sein?

Du bist ein KIND GOTTES.
Wenn Du Dich klein machst, dient das der Welt nicht.

Es hat nichts mit Erleuchtung zu tun, wenn Du schrumpfst,
damit andere um Dich herum sich nicht verunsichert fühlen.

Wir wurden geboren, um die HERRLICHKEIT GOTTES zu verwirklichen, die in uns ist.
Sie ist nicht nur in einigen von uns: Sie ist in jedem Menschen.

Und wenn wir unser eigenes LICHT erstrahlen lassen wollen,

geben wir anderen Menschen unbewusst die Erlaubnis,
das Selbe zu tun.

Wenn wir uns von unserer eigenen Angst befreit haben,
wird allein unsere Gegenwart Andere befreien."

 

Marianne Williamson

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Startermeditation - siehe Startseite .........